Referenzen

9
Ansicht OberbeckenÜberlaufschwelleAnsicht OberbeckenAnsicht Oberbecken

2016

Pumpspeicherkraftwerk Erzhausen

Zur Erhöhung der speicherbaren Energiemengen im Pumpspeicherkraftwerk Erzhausen wurden die Betriebsstauziele der beiden zur Anlage gehörenden Becken erhöht. Durch Spezialtiefbauarbeiten wurden am oberen Beckenrand alle 3 m insgesamt 532 Bohrungen mit einer Tiefe von 2 m hergestellt. Durch das Einbetonieren von Stahlträgern in diesen Bohrungen war die Montage von Wellenlenkerumlenkblechen möglich. Zusätzlich wurden zwei Belüftungsöffnungen am Einlaufbauwerk geschlossen und an anderer Stelle neu angeordnet.

statkraft Markets GmbH

2.032.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
Ansicht UferbefestigungAnsicht der fertiggestellten BrückeAnsicht fertiggestellte BrückeAnsicht Uferbefestigung

2016

Erneuerung der Brücke über die Rodenberger Aue

Das Sanierungskonzept für die Brücke über die Rodenberger Aue beinhaltete den Abbruch und die Erneuerung der Brücke. Das Brückenbauwerk wurde als Haubenprofil mit Fertigteilen einschließlich Fundament, Widerlagern und Flügeln neu erstellt. Zur Absturzsicherung wurde ein neues Stahlgeländer auf der Brücke montiert. Zusätzlich wurde eine neue Abdichtung auf der Brücke eingebaut und die Asphaltdeckschicht einschließlich Zufahrten neu hergestellt.

Samtgemeinde Rodenberg

128.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
<p>Vorhandenes Bauwerk vor Umbau</p><p>Abbruch der vorhandenen Eisenbahnüberführung</p><p>Nach Einbau der Fertigteile</p><p>Fertiges Bauwerk nach Inbetriebnahme</p>

2011

EÜ Wieseck

Abbruch der vorhandenen Eisenbahnüberführung, Montage von Betonfertigteilrahmen, Verbindungsbeton der Einzelteile. Montage von Fertigteilstützwänden, Abdichtung und Gleisbau

DB Netz AG Frankfurt

550.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
<p>Gründungsarbeiten: Spundwand rammen</p><p>Herstellung der Stützwände und des Überbaus</p><p>Umfangreiche Erd- und Straßenbauarbeiten</p><p>Neue Brücke mit Geländer</p>

2010

Neubau der Brücke über die Ihme in Ricklingen

Abbruch der vorhandenen Brücke bis hinunter in das Bachbett. Gründung mit gerammten Spundbohlen und einem darauf betonierten Widerlager. Herstellung des Überbaus aus Stahlbeton. Lieferung und Montage des Geländers. Abdichtung der Brücke. Durchführung umfangreicher Straßenbau-, Wasserbau- und Erdarbeiten.

Landeshauptstadt Hannover

210.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
<p>Zustand der Uferwand vor der Sanierung</p><p>Traggerüst und Schalung für die Betonarbeiten</p><p>Detailaufnahme der restaurierten Fassade</p><p>Die Uferwand in ihrer gesamten Länge von 150 m</p>

2010

Instandsetzung der Uferwand an der Weser

Abbruch der alten Abdeckung aus Natursteinen und des alten Geländers, Neubau einer Stahlbetonkappe auf der Uferwand, Reparatur und Reinigung der Natursteinwand in Teilbereichen, Straßenbau und Pflasterarbeiten. Lieferung und Montage eines neuen Geländers sowie Poller zum Festmachen von Schiffen.

Stadt Hameln

220.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
Rammen der Spundwand am Auslaufbauwerk<p>Neu in Betrieb genommener Überlauf</p><p>Auslaufbauwerk mit saniertem Betriebssteg</p><p>Verbindungsrinne zwischen den Becken I und II</p>

2007

Umbau und Ergänzungsarbeiten an der Gelmketalsperre

Sanierung (Instandsetzung) des Überlaufbauwerkes. Montage eines Segmentschützes mit Zahnstangenantrieb zur Einhaltung und Kontrolle des Stauziels. Erstellung einer Einlauftrompete aus Wasserbausteinen. Bau eines natürlichen Überlaufbauwerkes aus Wasserbausteinen und einem dauerhaften Spundwandverbau zwischen den Sedimentationsbecken I und II. Anlegen eines Beruhigungsbeckens.

Bergbau Goslar GmbH

215.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
Baugrubenaushub im Verbaukasten<p>Verlegen der Betonfertigteile mit Schienenkran</p><p>Komplett montiertes Bauwerk vor dem Verfüllen</p><p>Bauwerk nach dem Ziehen der Spundwände</p>

2007

Erneuerung der Eisenbahnüberführung "Behler See"

Abbruch des alten Brückenbauwerkes und Umbau der Brücke in Fertigteilbauweise. Ausführung als Halbrahmen. Verspannen der einzelnen Fertigteile mit Hilfe von Spannstahl. Besonderheit: Die Eisenbahnüberführung dient als Verbindungsdurchlass der Gewässer zwischen dem Kleinen und Großen Behler See. Der Behler See wird durch einen Bahndamm getrennt und die Baustelle ist nur über die Gleise zu erreichen. Zur Durchführung der Baumaßnahme musste ein wasserdichter Spundwandverbau erstellt werden. Das fließende Gewässer wurde während der Bauzeit von 8 Tagen mittels Pumpen übergeleitet. Das Versetzen der Fertigteile erfolgte durch einen gleisgebundenen Schienenkran.

DB ProjektBau Hamburg

340.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
<p>Bewehren und Einschalen der Wehrwände</p><p>Betonieren der Wehrwände mit Betonpumpe</p><p>Setzen der Natursteine in der Fischaufstiegsanlage</p><p>Wehranlage und Fischtreppe sind in Betrieb</p>

2006

Umbau der Gande-Wehranlage und Herstellung eines Fischaufstieges in Bad Gandersheim

Gande-Wehranlage:Demontage der alten Schützanlage, Teilabbruch der alten Wehrwangen. Herstellung von Stahlbetonwehrwangen mit Rückverankerung an den Bestand und Bau eines Betriebssteges als Holzkonstruktion. Die Wehrklappe aus Stahl wurde vom Leineverband an einen anderen Auftragnehmer vergeben.Fischaufstieg:Herstellung eines Beckenfischaufstieges aus Natursteinmaterial, L = 30,00 m, b = 6,00 m. Schotter als Unterbau liefern und einbauen, Schwellen aus Natursteinquadern einbauen, Böschungen mit Natursteinpflaster in Beton profilieren

Leineverband Göttingen

100.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen
<p>Einbau von Wasserbausteinen am Wehr Osterloh</p><p>Kolksicherung am Wehr Langlingen</p><p>Einbau der Störsteine mit Kran- und Tauchereinsatz</p><p>Ufersicherung mit Wasserbausteinen, Langlingen</p>

2006

Allerwehre Langlingen, Osterloh und Oppershausen und Kolksicherungsmaßnahmen in der Mittelaller

Herstellung einer Baustraße aus Wasserbausteinen Gr. III und V in der Aller. Einbau von 1.100 to Wasserbausteinen Gr. III und V in verschiedene Kolke im Auslaufbereich der Wehranlagen. Verklammerung der Wasserbausteine mit Beton. Lieferung und Einbau von Störsteinen als Stahlbetonfertigteile und Verankerung unter Wasser auf der vorhandenen Wehrsohle. Ausführung von diversen Unterwasser- bzw. Taucherarbeiten.

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten-, und Naturschutz

110.000 €

Datenblatt als PDF herunterladen